Stadt Nordenham

Feuerwehr

24/7 - Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

 

Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Entstehungsbrand
Einsatzort Details

Alte Heerstraße
Datum 26.03.2020
Alarmierungszeit 21:15 Uhr
Einsatzbeginn: 21:18 Uhr
Einsatzende 22:20 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 5 Min.
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

Ortsfeuerwehr Nordenham
Ortsfeuerwehr Abbehausen
Ortsfeuerwehr Esenshamm
Stadtbrandmeister
stv. Stadtbrandmeister
    Rettungsdienst Wesermarsch
      Polizei Nordenham
        Fahrzeugaufgebot   Schlauchwagen (SW 2000)  Drehleiterautomatik Korb (DLA K 23-12)  Mannschaftstransportwagen (MTW)  Gerätewagen Messen (GW-Mess)  Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)  Mannschaftstransportwagen (MTW)  Staffellöschfahrzeug (StLF)  Mittleres Löschfahrzeug (MLF)  Kommandowagen (KdoW)

        Einsatzbericht

        Am 26.03.2020 wurden die Feuerwehren Esenshamm, Abbehausen und Nordenham mit der Drehleiter und dem Schlauchwagen zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Durch den zuerst eintreffenden Notarzt wurde festgestellt, dass das Wohnhaus komplett verraucht war. Dieser stellte fest, dass an einem Kamin das Ofenrohr abgefallen war. Da sich in der Wohnung eine Person befand, die bettlägerig ist und nicht ohne Weiteres ins Freie verbracht werden konnte, reparierte der Rettungsdienst den Anschluss am Kamin erfolgreich und lüftete das Wohnhaus. Durch die in der Zwischenzeit eingetroffene Feuerwehr wurden die Räumlichkeiten überdruckbelüftet und die Brennkammer des Kamins entleert, sodass keine Gefahr mehr von dem Kamin ausgehen konnte. Durch einen Schornsteinfeger, der ebenfalls zu der Einsatzstelle alarmiert wurde, soll der Kamin begutachtet werden und darf erst nach Freigabe wieder betrieben werden. 

        Die Einsatzstelle wurde an die Besitzer des Hauses übergeben.

        {myshariff}