Besucherzähler

Heute 17

Insgesamt 304520

JF Abbehausen feiert 50. Geburtstag mit Bundeswettbewerb

Zum 50. Geburtstag richtet die Jugendfeuerwehr Abbehausen am heutigen Sonntag (22.06.) den Bundesentscheid der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene aus.

In Abbehausen hatte man schon damals erkannt, wie wichtig es ist, junge Menschen für das Feuerwehrwesen zu begeistern und somit den Nachwuchs zu sichern, berichte Heinrich von Minden über die Geschichte der Jugendfeuerwehr. Er ist das letzte noch aktive Mitglied aus den Reihen der neun Gründungsmitglieder. Auf die Initiative des damaligen Gruppenführers Franz Spohler wurde am 01.09.1964 eine Jugendfeuerwehr gegründet. Anschließend übernahm Spohler die Funktion des Jugendfeuerwehrwartes bis ins Jahr 1974. Aktuell besteht die Jugendfeuerwehr aus 19 Mitgliedern und steht unter der Leitung von Dennis von Minden.

Aufbau eines Löschangriffs mit Hindernissen Beim Staffellauf waren auch die Knoten gefragt

Beim Bundeswettbewerb konnten die Jugendlichen ihr Können und ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Es galt einen Löschangriff trotz eingebauter Hindernisse möglichst schnell und fehlerfrei aufzubauen. Außerdem musste ein Staffellauf absolviert werden, bei dem es zusätzlich verschiedene Aufgaben zu erledigen waren. Das Ganze fand unter den strengen und aufmerksamen Blicken der Wettkampfrichter statt, denen die Jugendlichen mit souveränem Handeln trotzten.

Insgesamt traten aus 20 Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis 27 Gruppen an. Die besten Sechs hieraus können nun beim Regionalentscheid ihr Können beweisen. Dies sind die Gruppen:

  1. Jade grün
  2. Jade blau
  3. Jade rot
  4. Golzwarden I
  5. Neuenkoop-Köterende I
  6. Hekeln

Die erfolgreichsten Gruppen erhielten einen Pokal durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Würdemann (l.)

Zum Jubiläum überbrachten zahlreiche Gäste aus Feuerwehr und Politik ihre Glückwünsche. Zum Abschluss der Veranstaltung überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Würdemann die Pokale an die erfolgreichen Sieger.