Besucherzähler

Heute 23

Insgesamt 272922

22 neue Feuerwehrleute schließen ersten Lehrgang erfolgreich ab

Jedes Jahr im Herbst werden auf dem Hof der Nordenhamer Feuerwache neue Feuerwehrkameradinnen und -kameraden in den Grundlagen für ihre zukünftigen Aufgaben im Dienst bei der freiwilligen Feuerwehr ausgebildet. Auch in diesem Jahr konnte Stadtausbildungsleiter Florian Wientzek wieder 22 Feuerwehrleute am Freitag (07.10.) in die Prüfung des Truppmann Teil 1 schicken – mit vollem Erfolg!

Aber bevor es soweit war, standen zahlreiche Stunden an theoretischer und praktischer Ausbildung auf dem Stundenplan. Innerhalb der vier Wochen lernten sie auch nicht nur, wie man ein Feuer richtig löscht oder Menschen rettet, sondern z.B. auch die unterschiedlichen Fahrzeuge und ihre Geräte, wie das Hydrantennetz funktioniert sowie Rechtsgrundlagen und Unfallverhütung im Feuerwehrdienst kennen. Bereits bevor sie in die Ausbildung starten konnten, mussten sie einen Erste Hilfe-Lehrgang besuchen.

Während der Ausbildung standen den jungen Kameraden erfahrene Ausbilder mit Rat und Tat zur Seite und vermittelten das geballte Grundwissen. Das Team setzte sich wie in den vergangenen Jahren aus dem Stadtausbildungsleiter Florian Wientzek und seinem Stellvertreter Tim Kröger und den Ausbildern Jessica Marx, Sonja König-Wientzek, Heiner Blohm, Detlef Ukena und Florian Ulken zusammen.

Zum Prüfungstag war neben zahlreichen Gästen auch die Kreisausbildungsleitung, vertreten durch Christina Reiners-Zirk, nach Nordenham gekommen. Unter ihren kritischen Augen, hatten die Teilnehmer schriftliche, mündliche und praktischen Prüfungsinhalte zu absolvieren. Nachdem alle Prüfungen gemeistert waren, zeigte sie sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Teilnehmer und konnte allen 22 frisch ausgebildeten Kameraden ihre erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang bescheinigen und die Urkunden aushändigen. Auch Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und Führungskräfte anderer Feuerwehren ließen es sich nicht nehmen, ihre Glückwünsche persönlich zu überbringen. Außerdem hoffen sie, dass alle weiterhin viel Spaß in der Feuerwehr haben und noch lange „bei der Stange" bleiben.

Für die frisch Ausgebildeten ist damit die Ausbildung in der Feuerwehr noch lange nicht beendet. Der Truppmann Teil 1 bildet die Grundlage für den Besuch weiterer Lehrgänge wie Atemschutz oder Funk. Auch ein Teil 2 schließt sich an den Lehrgang an, wo die Kameraden in Ausbildungsveranstaltungen im Rahmen von ortswehrübergreifenden Übungsdiensten und in ihren Ortsfeuerwehren weitere Ausbildung erhalten.

gsteilnehmer und Ausbilder (Foto: Florian Ulken)

Von den neun Frauen und 13 Männer kamen acht aus dem Stadtgebiet Nordenham, 13 aus der Gemeinde Butjadingen und ein Kamerad von der Werkfeuerwehr Premium Aerotec. Dies waren Ingo Bartel (Blexen), Marc Deharde, Daike Reinecke, Tjorven Martinsen, Timon Clasen, Ria Mayer (alle Burhave), Damian Siegel, Lisa Hellwig (beide Eckwarden), Peter Grübner, Nadine Moschik (beide Einswarden), Tim Hilmer, Michaela Schwarting, Katharina Constant (alle Esenshamm), Martin Entrich (Nordenham), Bettina Hoffmann (Schweewarden), Manuel Kalkbrenner (Stollhamm), Bianca Lehwald, Marvin Schulte, Ulf Wisniewski, Lee-Adrian Wessels, Hannah Buchholtz (alle Tossens) und Arne Gützlaff (Werkfeuerwehr Premium Aerotec Nordenham).